Film

Der Leipziger Künstler und Filmemacher Lutz Dammbeck (geb. 1948) hat zwei Dokumentationen ins Leben gerufen, die es in sich haben. Beide Dokumentationen sind in einem experimentellen Stil gehalten, überzeugen zugleich jedoch durch ihren klaren und undogmatischen Blick. Das Netz beschäftigt sich mit der Herkunft und dem Wesen des Internets, das...
Bezeichnend für die Moderne ist der Hang zur Übertreibung. In Zeiten der Reizüberflutung braucht es immer neue Trigger, um noch Aufmerksamkeit zu erzielen oder Spaß und Freude zu empfinden. Ein möglicher Ausweg sind bewußte Reduzierungen. Auch wenn die Überschrift keine Äußerung Philip Glass' zu einem seiner wichtigsten Werke war, läßt...
Auch wenn der Film schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist er immer wieder sehenswert. Er beruht lose auf den Erinnerungen der Schriftstellerin und Dichterin Oda Schäfer, die mit 14 Jahren nach dem Tod ihrer Mutter von Berlin aus auf den Hof ihres Vaters an der Ostseeküste...