Film

Als am 26. April 1986 der Reaktor im Block IV des bei Tschernobyl und Prypjat gelegenen Atomkraftwerks „W. I. Lenin“ sein Dach in Trümmer verwandelt, wird innerhalb weniger Tage Strahlung von einigen Trillionen Becquerel in die Atmosphäre abgegeben. Weniger drängend als die Eindämmung der drohenden Folgen ist die Frage,...
Um ehrlich zu sein war ich nie ein großer Bewunderer des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853-1890), der heute als einer der berühmtesten seiner Zunft gilt. Aus meiner Kindheit kann ich mich noch an den großen Doppelband der gesammelten Werke von van Gogh mit dem illustrierten Schutzumschlag aus unserem Wohnzimmer...
Mit seiner Dokumentation „End of Landschaft“ führt uns der Regisseur Jörg Rehmann den Wahnsinn einer entrationalisierten Klimaschutzpolitik vor Augen. Wenn es um „grüne“ Windkraft geht, gelten selbst strenge Naturschutzauflagen nicht mehr. Der Reinhardswald ist eine der größten geschlossenen Waldflächen Deutschlands, eine beliebte Wanderregion, dünn besiedelt und bekannt durch die Märchen...
Das Berlin der 1980er Jahre ist schmutzig, kaputt und voll im Aufbrauch. Auch wenn noch ein großer Teil der Stadt aus Ruinen besteht, von den Großmächten besetzt ist und quasi isoliert in der DDR existiert, passiert musikalisch und subkulturell unheimlich viel. Eine ganze Jugend erhebt sich - doch wogegen...
In den gehobeneren Kinos der Republik laufen derzeit zwei interessante Filme, die - jeder auf seine Weise - Schicksalen von kritisch-verzweifelten Künstlern in der DDR der siebziger und achtziger Jahre beleuchten: der Spielfilm „Gundermann“ von Andreas Dresen und der Dokumentarfilm „Familie Brasch“ von Annekatrin Hendel. Sowohl der Liedermacher Gerhard Gundermann...
Der neue Endzeitstreifen „How it ends…“ lässt erahnen, was passiert, wenn wir gewaltsam aus unserer Komfortzone gestoßen werden und plötzlich die Dinge selbst in die Hand nehmen müssen. Will und Sam wollen heiraten. Vorher muß Will allerdings noch seinen zukünftigen Schwiegervater um dessen Erlaubnis fragen, einen bärbeißigen ehemaligen Soldaten, der...
In der Welt der Moderne stimmt etwas Grundlegendes nicht. Dieser Befund wurde schon auf vielfältige Weise durch aufwendige Hollywoodproduktionen zum Ausdruck gebracht, als Beispiele seien nur die Filme Fight Club oder Into the Wild genannt. Doch wie ernst zu nehmen sind solche Filme, wenn dahinter eine Industrie steht, die Millionengewinne...
video
Oceana im US-Bundesstaat West Virginia ist von außen betrachtet eine typische verschlafene Kleinstadt. Wer hinter die Fassade blicken will, muss sich die preisgekrönte Dokumentation „Oxyana“ von Sean Dunne zu Gemüte führen. Der Filmemacher nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in die tiefsten Abgründe der amerikanischen Gesellschaft, denn hier regiert...
Die Welt der Musik ist voll von Leidenschaft, Ekstase und Hedonismus - diese emotionalen Höhenflüge können aber ebenso schnell in Trauer und Enttäuschung umschlagen. Die ständige Sehnsucht nach der perfekten Welt, die es nicht gibt, macht dabei vieles erträglich. Der Film Song to Song (2017) will uns diese Welt zeigen. Faye...
Der Leipziger Künstler und Filmemacher Lutz Dammbeck (geb. 1948) hat zwei Dokumentationen ins Leben gerufen, die es in sich haben. Beide Dokumentationen sind in einem experimentellen Stil gehalten, überzeugen zugleich jedoch durch ihren klaren und undogmatischen Blick. Das Netz beschäftigt sich mit der Herkunft und dem Wesen des Internets, das...