KUNST

Der Name des japanischen Schriftstellers Yukio Mishima ist den meisten Menschen heute vor allem im Zusammenhang mit den außergewöhnlichen Umständen seines Todes bekannt: Am 25. November 1970 verschaffte sich der damals 45-Jährige Mishima gemeinsam mit vier Verbündeten Zutritt zum Hauptquartier der japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte in Tokio,...
Jüngst durchfuhr mich ein Schreck, als ich der Enge des Zeitfensters gewahr wurde, in dem unsere bisherigen Leinwandhelden bequem Platz finden: Mit Clarkson Stanfield ist immerhin ein spätes Kind des halbwegs heilen 18. Jahrhunderts unter den Nobilitierten, doch ganze vier weitere Heroen von anbruch-Gnaden wurzeln im 19....
Der Kärntner Mystiker Piotr Sivec Ibn Abihi erhält den Literaturnobelpreis 2019 Feridun Zaimoglu glaubte vor Jahren schon feststellen zu müssen, daß Handke „ein schöner unschuldiger Literat war, bevor er sich maskulin aufpumpte“. Da spricht gerade der Richtige. Seit der Kieler Picaro bildungsbürgerlich zu...
Er habe eine Vorliebe für ironisches Pathos, bekennt Jean Raspail, während er den Hingang verschiedener indigener Völker und traditioneller ethnischer und religiöser Verbände beschreibt. Ohne Wehmut kommt ein Zeuge solchen Verschwindens natürlich nicht davon. Gerade dieser Tonfall, der sound, macht die literarischen Reportagen des französischen Romanciers ...
Der Rolle eines rückwärts gekehrten Propheten, wie sie Friedrich Schlegel einst dem Geschichtsschreiber zugewiesen hatte, verweigert sich der Würzburger Historiker Benjamin Hasselhorn mit Ansage: Statt vollmundig zu verkünden, warum es für den vorerst letzten deutschen Kaiser kommen musste, wie es schließlich kam, sinniert er in seiner 2018...
— Zu Rüdiger Safranskis Hölderlin-Biographie — Die lateinische Sprache kennt zwei Worte für ‚Dichter‘: poeta und vates. Poeta meint den Dichter, wie man ihn landläufig kennt: als einen, der nach bestimmten Regeln Sprachkunstwerke formt. Der vates hingegen hat noch eine weitere...
Nicht genug damit, dass das Jünger-Haus zu Wilflingen, als wir dort im Mai vorstellig und aktenkundig wurden, sich eines regen Besucher-Andrangs aus allen Alterskohorten erfreuen konnte: Auch sei man bereits, so erzählte es der stolze Museumsführer einer kleineren Gruppe im Tonfall der Vertraulichkeit, auf das Vorrücken von...
(K)eine Ikone: 1st May 1985 Der Vorfall ist abstoßend und verlangt dem Vorstellungsvermögen einiges ab. Der serbische Bauer Djordje Martinovic aus dem Ort Gnjilane im Kosovo wird am 1. Mai 1985 mit schweren Verletzungen im Anus-Bereich in die örtliche Klinik eingeliefert. Er gibt an, auf seinem Feld...
Als mir im Frühjahr 2014 von den Verantwortlichen achselzuckend das Abitur nachgeworfen wurde, bestand darin die entschieden geringere von zwei wegweisenden Weihen im Jahreslauf: Denn höher weit als bis zur freigiebig verteilten Hochschulreife, so dachte man nachträglich bei sich, musste man wohl im selben Herbst mit der...
Jahrhunderterscheinungen wie der Lyriker und Essayist Gottfried Benn wirken weit über ihre Lebzeit hinaus und inspirieren folgende Generationen. Der Autor der nachfolgenden Zeilen ist einer dieser Inspirierten. Nicht zuletzt durch die Absolvierung eines Medizinstudiums sind beide biographisch miteinander verbunden. Auch die Kenntnis vom Einzeldasein inmitten einer...