Andreas Koenig

12 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE

Von Eseln, Eros und Erlösung – Die „Metamorphosen“ des Apuleius

Der Roman gilt gemeinhin als eher moderne Kunstform. Der antike Autor Apuleis (*123 n. Chr.) beweist uns jedoch, dass lateinische Literaten schon vor langer...

Scheinbare Machtlosigkeit – Der Einzelne in der Krise

Vereinzelung ist das Gebot der Stunde. Die Coroana-Pandemie hat die Menschen unerwartet auf sich selbst zurückgeworfen und mit existenziellen Fragen konfrontiert. Dabei haben die...

Die Rauhnächte – Eine Meditation

Die Zeit zwischen dem 24. Dezember und 6. Januar, von Heiligabend bis Heilig-Drei-König, gilt in weiten Teilen Europas als eine feierliche Zeit, die mit...

Zu Besuch (VII): Reich der Tugend im Kloster Beuerberg

Unter dem Titel Tugendreich – Neue Zeiten. Alte Werte? lädt die Erzdiözese München-Freising noch bis zum 1. November...

The Sound of anbruch (II): Nostalgie

Ich hatte bereits an anderer Stelle darüber nachgedacht, wie stark die Pop-Kultur meiner Generation von einer unterschwelligen Sehnsucht nach entrückten Zeiten und...

Wird es sich neu entzünden?

Ein reichlich abgegriffenes Sprichwort von umstrittener Herkunft besagt, dass Tradition nicht in der Anbetung von Asche, sondern in der Weitergabe der Flamme...

Zu Besuch (VI) – Rolf Schilling in Dresden

Am Freitag den 13. März bot sich eine der raren Gelegenheiten, den Lyriker Rolf Schilling bei einer Lesung zu erleben. Die Zeitschrift TUMULT hatte im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Tumult Forum“ zu einer Lesung Schillings nach Dresden geladen.

Friedrich Hölderlin (III) – Dem Sonnengott

Götternacht – dieser sinnträchtige Begriff steht bei Friedrich Hölderlin für den Prozess, der später auch von Max Weber als „Entzauberung der Welt“...

Yukio Mishima – Der Einklang von Feder und Schwert

Der Name des japanischen Schriftstellers Yukio Mishima ist den meisten Menschen heute vor allem im Zusammenhang mit den außergewöhnlichen Umständen seines Todes...

Rolf Schilling – Die Stunde des Mythos

„Mythos ist keine Vorgeschichte; er ist zeitlose Wirklichkeit, die sich in der Geschichte wiederholt.“ - mit diesen Worten hat der Krieger, Autor und Philosoph Ernst...